Witze / 3

 
Themenersteller
 Themenersteller

Witze / 3
Vater zum Sohn:

Fritzchen, zünde doch bitte schon mal den Christbaum an!"

Nach einer Weile kommt Fritzchen wieder:

"Erledigt, Papa. Die Kerzen auch?"
 
Themenersteller
 Themenersteller

etra zur Oma:

"Deine Flöte war wirklich das beste Geschenk!"

-"Wirklich?", freut sich die Großmutter.

--"Ja", strahlt Petra, "Mama gibt mir jedes Mal drei Euro, wenn ich aufhöre, darauf zu spielen!"
 
Themenersteller
 Themenersteller

Der Weihnachtsmann, als er die nackte Frau auf dem Sofa sieht:

“Tu ich’s, komme ich nicht wieder in den Himmel. Tu ich’s nicht, komme ich nicht mehr durch den Kamin…”
 
Themenersteller
 Themenersteller

Wenn ich deinen Hals berühre,
meinen Mund zu deinem führe,
oh wie juckt es dann in mir,

meine geliebte Flasche Bier!
 
Themenersteller
 Themenersteller

Nikolaus, Nikolaus,
komm zu uns nach Haus!
Tanz mit uns den Weihnachtstanz
und zeig uns später deinen...

Schlitten!
 
Themenersteller
 Themenersteller

„Du, ich muss jetzt total vorsichtig sein, dass ich nicht schwanger werde!“,
meint eine Frau zu ihrer Freundin auf einer Silvesterparty.

Ihre Freundin entgegnet:

„Wieso denn, ich dachte, dein Mann ist jetzt sterilisiert?“

Die Frau: „Eben, genau deshalb!“
 
Themenersteller
 Themenersteller

Unterhalten sich zwei Freundinnen:

“Stefan hat mir gestern im Garten ein süßes Rotschwänzchen gezeigt!"

Sagt die andere:

"Gut dass Du mir das sagst, dann ist mein Lippenstift wohl doch nicht kussecht!“
 
Themenersteller
 Themenersteller

Der Herr im Restaurant:

"Bringen Sie mir Tafelspitz mit Kartoffeln!"

-"Ist nicht mehr da!"

"Dann Würstchen mit Kartoffelsalat!"

--"Nicht mehr da!"

"Donnerwetter! Dann bringen Sie mir meinen Mantel und den Schirm!"

--"Auch nicht mehr da!"
 
Themenersteller
 Themenersteller

Sie: "Schatz, das ist gar nicht unser Baby!"

Er: "Pssst, nicht so laut. Der Kinderwagen ist besser!"
 
 

Kevin sagt zu seiner Mutter "Ha ha Mama! Meine Brüste sind größer als Deine!"

Darauf die Mutter ganz trocken "Tja eigentlich müsstest Du jetzt heulen Kevin!"
 
 

Sören sagt ganz traurig zu seinem Vater "Aber Papa Du hast doch gesagt, jeder Topf findet irgendwann seinen Deckel."

Da erwiedert der Vater "Ja Sören, aber DU bist ein Wock!"
 
Themenersteller
 Themenersteller

"Sie brauchen den Mund nicht so weit aufmachen",

sagt der Zahnartz zum Patienten.

--"Wollen Sie denn nicht bohren?"

"Doch, schon, aber ich bleibe draußen."
 
Themenersteller
 Themenersteller

Egon schimpft:

"Also Lisbeth, wenn das Essen nicht bald fertig ist, geh ich ins Restaurant!"

-"Kannst du bitte noch fünf Minuten warten, meine Schatz?"

"Steht denn dann endlich was auf dem Tisch?"

-"Nein, aber dann komme ich mit!"
 
Themenersteller
 Themenersteller

Der verzweifelte Mann fleht seine Frau an:

"Liebling, ich wäre so froh und dankbar, wenn du mir meinen Seitensprung verzeihen könntest. Mir würde ein Stein vom Herzen fallen!"

--"OK! Wie viel Karat?"
 
 

Der liebe Gott ist seit 6 Tagen nicht mehr gesehen worden. Am 7. Tag findet der hl. Petrus Gott und fragt: "Wo warst du denn in der letzten Woche?" Gott zeigt nach unten durch die Wolken und sagt stolz: "Schau mal was ich gemacht habe!" Petrus guckt nach unten und fragt: "Was ist das?" Gott antwortet: "Es ist ein Planet und ich habe Leben darauf gesetzt. Ich werde es Erde nennen und es wird ein Ort unheimlichen Gleichgewichts sein." "Gleichgewicht?", fragt Petrus. Gott erklärt, während er auf unterschiedliche Stellen der Erde zeigt: "Zum Beispiel: - Nordamerika wird sehr wohlhabend, aber Südamerika sehr arm sein. - Dort habe ich einen Kontinent mit weißen Leuten, hier mit Schwarzen. - Manche Länder werden sehr warm und trocken, andere werden mit dickem Eis bedeckt sein." Petrus ist von Gottes Arbeit sehr beeindruckt.
Er guckt sich die Erde genauer an und fragt: "Und was ist das hier?" "Das", sagt Gott stolz, "ist Köln! Die schönste Stelle auf der ganzen Erde. Da werden nette Leute, traumhafte Seen und Wälder, idyllische Landschaften und gemütliche Biergärten und die trinkfestesten Menschen sein und es wird ein Zentrum der Kultur und Geselligkeit werden, außerdem spielt dort der beste Fußballverein mit den besten Fans der Welt! Die Leute in Köln werden nicht nur schöner, sie werden intelligenter, humorvoller und geschickter sein. Sie werden sehr gesellig, fleißig und leistungsfähig sein." Petrus ist zutiefst beeindruckt, fragt Gott jedoch: "Aber was ist mit dem Gleichgewicht? Du hast doch gesagt, überall wird Gleichgewicht sein!" "Mach dir keine Sorgen", sagt Gott, "...nebenan ist Düsseldorf..."
 
Themenersteller
 Themenersteller

Märchenprinz:

"Schneewitchen, lass mir dein Haar herunter!"

Anwtort von oben:

"Es heißt Rapunzel!"

--"Ohay! Schneewitchen, lass dein Razunzel herunter!"
 
 

Ufpassen :)
Eine Nonne bestellt sich ein Taxi nach Köln und bemerkt unterwegs, dass der
attraktive Fahrer sie ständig beobachtet.
Sie fragt ihn also, warum er sie ständig so mustere.

Er antwortet: "Ich muss Ihnen etwas gestehen, möchte Sie jedoch nicht in
Verlegenheit bringen."

Sie beruhigt ihn: "Mein Sohn, Du kannst mich nicht in Verlegenheit bringen.
Wenn Du Nonne wärst und so alt wie ich, hättest Du schon so ziemlich alles
gesehen oder gehört. Ich bin mir daher sicher, dass Du mich mit deinen
Fragen nicht mehr verletzen oder beleidigen kannst."

Darauf er:"Also, ich träume immer davon, dass eine Ordensfrau mich sehr
passioniert küsst."

Die Nonne: "Nun denn, dann versuche ich mal, zu helfen. An erster Stelle
musst Du Junggeselle sein und dazu natürlich Katholik."

Der Taxifahrer, schon sehr erregt, antwortet: "Ich bin Junggeselle und
Katholik."

"O.k." sagt die Nonne, dann biege bitte gleich in den nächsten Feldweg ab."

Dort erfüllt sie dann seine Sehnsüchte mit einer Überzeugung und einem
Geschick, das die meisten Bordsteinschwalben vor Neid erblassen ließe.

Als beide ihre Taxifahrt fortsetzen, kommen dem Taxifahrer die Tränen.
"Mein Sohn" fragt die Nonne, "warum heulst Du jetzt?"

"Schwester, vergeben Sie mir bitte, dass ich gesündigt habe. Ich muss
gestehen, dass ich gelogen habe.
Ich bin verheiratet und außerdem noch Jude."

Darauf die Nonne:"Nimm' es nicht zu schwer. Ich heiße Theo, bin schwul und
auf dem Weg zum Karneval nach Köln!"
 
 

Das beste Märchen
Es war einmal ein stattlicher Prinz und er fragte die wunderschöne Prinzessin: „Willst Du mich heiraten?“ Darauf antwortete die Prinzessin: „Nein!“
Und der Prinz lebte glücklich und zufrieden bis an sein Lebensende, denn er konnte angeln und jagen gehen wann immer er wollte, mit seinen Freunden abhängen und ordentlich feiern und sich betrinken, er konnte feiern und Karten spielen so oft er wollte, konnte Sex haben mit wem er wollte, konnte die Klobrille oben lassen, den Rasen verwildern. Er konnte rülpsen und furzen wann und wo er wollte und sich ausgiebig am Sack kratzen.
Und wenn er nicht gestorben ist, dann lebt er heute noch glücklich bis an sein Lebensende.

Ende
 
 

Jungs, das ist DIE Antwort
Sollte eure Partner(in) euch mal wieder Fragen, warum ihr das Geschirr, die Wäsche zwar bis zur Spülmaschine/Waschmaschine bringen könnt, sie draufstellt aber nicht rein, dann ist eure Antwort:

Weil sich die Arbeitsleistung "Geräte auf und zu machen" erst ab eine gewissen Einfüllmenge lohnt. Ist ein Optimierungsproblem, das zu Effizienzsteigerung beiträgt- noch Fragen?

*gruebel* *gruebel* *gruebel* *gruebel*

*lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol* *lol*
 
Themenersteller
 Themenersteller

Anwalt zu seinem Mandanten:

"Jetzt mal ehrlich: Haben Sie den Einbruch verübt?"

--"Nein!"

"Und wie wollen Sie mich dann bezahlen?"
 
Themenersteller
 Themenersteller

Der verwitwete Schlossherr sitzt nachts um zwölf noch am Kamin. Da erscheint ihm ein Gespenst und sagt:

"Ich bin der Geist Deiner Frau und werde nicht ruhen!"

--"Das stört mich überhaupt nicht", entgegnet der Witwer, "solange sie nicht selbst erscheint!"
 
Themenersteller
 Themenersteller

Stilblüten aus Kinderaufsätzen

In Leipzig haben viele Komponisten und Künstler gelebt und gewürgt.

Der Zug hielt mit kreischenden Bremsen und die Fahrgäste entleerten sich auf den Bahnsteig.

"Letzte Woche machten wir einen Klassenausflug zur Burg Wolfstein. Die Klassenleiterin, Fräulein Müller begleitete uns. An dieser alten Ruine sahen wir vorn das alte abgebröckelte Gemäuer und hinten die Schießscharten..."

Neben Prunksälen hatten die Ritter auch heizbare Frauenzimmer.
 
Themenersteller
 Themenersteller

Fragt der Lehrer:

"Wer von euch kann mir sechs Tiere nennen, die in Australien leben?"

Meldet sich Fritzchen:

"Ein Koala und fünf Kängurus!"
 
Themenersteller
 Themenersteller

Helga liest die Horoskop-Seite. Plötzlich fährt sie hoch und ruft ihrem Mann vorwurfsvoll zu:

"Warum bist diunicht zwei Tage früher geboren? Dann wärst du charmant und geistreich!"
 
Themenersteller
 Themenersteller

"Haben Sie denn überhaupt nichts mehr mit Ihrem Mann gemeinsam?",

fragt der Scheidungsrichter.

--"Doch, wir haben am gleichen Tag geheiratet!"
  • Lack-Bettstiefel schwarz Größe:M/L
    Lack-Bettstiefel schwarz Größe:M/L
    Geiler Glanz fürs Bein! Schwarz, jeweils seitlich mit Reißverschluss und kleiner…
    Preis: 38,95 EUR
  • Nippelklemmen für Einsteiger
    Nippelklemmen für Einsteiger
    Zwei silberfarbene Nippelklemmen mit jeweils einem 8-g-Gewicht im Kugel-Design (Kugel-O 0…
    Preis: 9,95 EUR
  • Spitzen-Lackkleid Aleena Größe:XL
    Spitzen-Lackkleid Aleena Größe:XL
    Eng geschnittenes Minikleid mit verstellbaren Trägern, Reißverschluss hinten (oben mit…
    Preis: 58,95 EUR

Interessante Gruppen zum Thema

  • Rhein-Sieg-Kreis
    Rhein-Sieg-Kreis
    Die Gruppe für Bewohner des Rhein-Sieg-Kreises und der angrenzenden Landkreise
  • Kreis Düren
    Kreis Düren
    Eine Gruppe mit Spaß am Leben
  • Singles Rhein-Main
    Singles Rhein-Main
    Diese Gruppe ist für alle "Singles" die im "Vorwahlen Gebiet 06" wohnen & an realen Treffen interessiert sind.